Tuesday, October 4th, 2022

Was Sie ins Fitnessstudio mitnehmen müssen: 4 Dinge, die Sie nicht vergessen sollten

Die Übung sollte in bequemer Kleidung und Schuhen durchgeführt werden. Dies ist nicht nur Ästhetik, sondern auch Sicherheit: Breite Trikots haften an der Ausrüstung, weiche Rücken halten den Fuß nicht auf dem Klebeband usw. Das Problem, was man ins Fitnessstudio gehen soll, bleibt jedoch relevant: Ein unerfahrener Athlet schwankt lange Zeit zwischen seinen länglichen Lieblingsgamaschen von zu Hause und einem super teuren Outfit aus einem Firmengeschäft. Lassen Sie uns also verstehen, was Sie unbedingt ins Fitnessstudio mitnehmen müssen.

Turnschuhe

Bisher ist dies eines der wichtigsten Kleidungsstücke. Bei vielen Übungen liegt die Unterstützung in den Füßen: Kniebeugen, Laufen, Aerobic, Zumba, Yoga … Was mit einer falschen Lastverteilung behaftet ist:

  • minimaler Schaden – Ineffektivität der Übung, nur verlorene Zeit;
  • irgendwo dazwischen: leichte Schmerzen oder Verstauchungen nach dem Training;
  • Das Maximum ist eine schwere Verletzung, die eine Langzeitbehandlung erfordert.

Erinnerst du dich, wie schrecklich unangenehm es ist, in süßen, aber kleinen Schuhen herumzulaufen? Unter Last erhöht sich das Unbehagen um das Dreifache. Wählen Sie daher Turnschuhe, die ausschließlich auf der Größe, Breite und Höhe des Fußes basieren. Möglicherweise müssen mehr als ein Dutzend Paare anprobiert werden, aber angemessenes Schuhwerk ist uneingeschränkt gewährleistet.

Für die effektivsten und produktivsten Trainingseinheiten empfehlen wir das anabole Drostanolon.

Was anziehen und mit ins Fitnessstudio nehmen

Beschränken Sie sich auf Sportschuhe. Zeremonielle Wochenend-Plateauschuhe, nein, einfache Gespräche, nein, Ballerinas und Flip-Flops, definitiv nicht. Hausschuhe, verschiedene Arten von Hausschuhen sind nicht geeignet: alles, was keinen festen Rücken, eine dichte, aber flexible Sohle und eine Passform am Bein hat.

Ein hilfreicher Tipp ist das Tragen einer Socke. Selbst wenn die Schuhe perfekt aussehen, ist niemand vor Staub- und Schmutzpartikeln geschützt. Außerdem ist das Wechseln oder Waschen einer Socke einfacher als ein Paar Schuhe.

Es ist ratsam, den Kauf eines Eigenheims um mindestens 1 Stunde pro Tag zu verschieben. Dann werden Sie verstehen, wie Sie Ihre Wahl erraten haben, und bei Ihren ersten Fitnessreisen den allgegenwärtigen Heftpflaster auf Hühneraugen entfernen.

Wenn Sie an Tänzen teilnehmen, tragen sie 2 Paar Schuhe: am Ende des Trainings und des Sporttrainings – eine besondere Ferse. Machen Sie auch eine Schicht, denn in einem guten Fitnessstudio werden Sie gebeten, Ihre Schuhe zu wechseln oder im Flur Überschuhe anzuziehen. Zum Duschen benötigen Sie normale Gummipantoffeln (Barfußlaufen an öffentlichen Orten ist nicht sehr hygienisch).

Sportkleidung

Ein T-Shirt ist ideal: nicht eng, nicht geräumig, ein wenig eng. Sporttrikots sind in Ordnung. Brustunterstützung ist wichtig für Mädchen, also ignorieren Sie den BH nicht.

Neben dem Stil spielt das Material eine Rolle. Besser bei leichten synthetischen Materialien bleiben – langlebig, billig und hygienisch. Baumwolle wird schnell nass und vollsynthetische Stoffe wirken wie ein Bad. Sporttrikots bestehen aus verschiedenen Materialien, die eine gute Wärmeübertragung gewährleisten. Aber sie sind teurer als gewöhnlich.

Was anziehen und mit ins Fitnessstudio nehmen

Geeignet für den Boden:

  1. Sporthose, Shorts.
  2. Gamaschen.
  3. Kurze Hose.

Tragen Sie nach den Regeln der guten Form Kleidung, die nicht sichtbar ist. Denken Sie übrigens an Unterwäsche – es ist nicht sehr bequem, Spitze oder Familienmitglieder zu üben. Die Hauptanforderungen an den Boden: Elastizität, bequeme Länge. Jeans sind verbotene Materialien. Es ist nicht wünschenswert, mit einem Rock oder Kleid zu üben (sie sind nur einschüchternd), wenn wir nicht über Tennis sprechen.

Die dringlichste Frage: Designerkleidung für viel Geld kaufen oder „nach Hause“ gehen? Weder der eine noch der andere. Sie sparen keine Schuhe, ein gutes Paar muss einen mäßig hohen Preis zahlen. Und Kleidung zum ersten Mal kann billig sein, nicht vom Set, sondern bequem, sauber und in Ordnung. So werden Sie selbst verstehen, ob Sie in einem Sportgeschäft aushelfen oder sogar einen billigen Anzug tragen müssen.

Fitnesszubehör

Stellen Sie sicher, dass Sie kommen und mit Wasser trainieren. Sie können und sollten trinken, um die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen. Es ist nicht notwendig, eine spezielle Flasche zu kaufen. Normaler Kunststoff mit einem Spender reicht aus.

Nach dem Training duschen Sie. Manchmal werden Hausschuhe und Handtücher in der Lobby bereitgestellt, manchmal nicht. Aus diesem Grund heben wir das Handtuch und alle Hygieneelemente des Fitnessraums hervor. Praktisch, wenn Sie ein persönliches Schließfach haben – Sie müssen nicht immer zusätzliche Dinge von zu Hause mitnehmen und umgekehrt.

Separat bringen wir ein kleines Handtuch mit, um mit den Simulatoren zu arbeiten. Es ist schlecht, Schweißspuren auf dem Inventar zu hinterlassen, das jeder benutzt. Deshalb betraten wir den Trainingsbereich mit Wasser und einem Handtuch. Es ist nicht verboten, Kopfhörer und ein Telefon zu tragen, aber wir erinnern uns an den Komfort anderer: Wir ließen ein Tablet mit einem großen Bildschirm, den Zauberwürfel, außerhalb des Raums.

Mannschaft

Das Personal besteht aus einem Kraftgürtel, Armbändern, Bandagen und Springseilen. Das erste ist notwendig, wenn Sie mit viel Gewicht arbeiten. Hält Ihre Bauchmuskeln und den unteren Rücken in der richtigen Position. Ohne sie kann Bewegung schwere Verletzungen verursachen.

So wählen Sie einen Gürtel:

  • das beste Material ist Leder;
  • Höhe messen;
  • Sie passen perfekt.

Armbänder halten das Handgelenk an Ort und Stelle. Sie werden nicht nur im Basketball, sondern auch in einfachen Übungen eingesetzt. Zum Beispiel beim Joggen oder Trainieren schwerere Gewichte als gewöhnlich heben.

Was anziehen und mit ins Fitnessstudio nehmen

Bandagen sind um die Handfläche und die Finger gewickelt, sie sind besonders wichtig für Boxer. Das Gerät schützt vor Reibung, fixiert Knochen und Sehnen und erhöht die Aufprallkraft. Es absorbiert auch Schweiß, damit Ihre Hand nicht in den Handschuh rutscht.

Seile gehören zu den beliebtesten Ausrüstungsarten. Daher reichen sie nicht aus, wenn der Raum sehr voll ist. Kaufen Sie Ihr Seil, um die Seele von jemandem nicht zu überwältigen (oder jemand steht dort und wartet auf Sie). Es ist kostengünstig, ermöglicht es Ihnen jedoch, Ihr Training selbst zu planen, ohne in der Schlange stehen zu müssen.

Gleiches gilt für leichte Hanteln. Wenn Sie hauptsächlich in Ihren Händen arbeiten, ist es am besten, Ihre eigenen zu haben. Sie können es in einem Schließfach aufbewahren. Im Raum besteht eine große Nachfrage nach Materialgewichten, die ebenfalls berücksichtigt werden müssen.

Wenn ein Athlet zum ersten Mal das Fitnessstudio besucht, sollte er keine Sportbekleidung, Ausrüstung, Fahrradflasche usw. kaufen. im Voraus. Es besteht ein hohes Risiko, dass Dinge im Schrank mit Staub bedeckt werden. Zuerst müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Absichten ernst sind, verstehen, worauf Sie sich im Fitnessstudio konzentrieren müssen, und nach und nach die erforderliche Kleidung und Ausrüstung kaufen.